Der Bereich Abpacken stellt sich vor

Seit dem Anfang der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve bin ich Teil der Betriebs­grup­pe und für das Abpacken zustän­dig. Im ersten Jahr lei­te­te ich alle Ein­sät­ze in der Abpack­hal­le sel­ber an. Es war eine erfül­len­de, lehr­rei­che, aber zugleich zeit­in­ten­si­ve Auf­ga­be. Des­halb rief ich vor einem Jahr das Abpack­team ins Leben, um mich etwas zu ent­la­sten. Das ermög­lich­te mir, Zeit zu gewin­nen, die ich für die Gestal­tung des gra­fi­schen Auf­tritts der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve ver­wen­den konnte.

Das Abpack­team besteht aktu­ell aus sie­ben Mit­glie­dern: Anouk, Lid­wien, Maria, Mar­lies, Ricus, Sis­sy und ich. Wir tei­len uns alle 45 Ein­sät­ze von 2017 unter­ein­an­der auf und jede/r von uns erhält pro Mor­gen ein Böhn­li. Unser Team sorgt für den rei­bungs­lo­sen Ablauf und freut sich jeden Mitt­woch auf die Unter­stüt­zung von 2–4 Genossenschaftern/innen.

Jede Woche, bis auf Janu­ar-März zwei-wöchent­lich, wer­den etwa 2–6 kg Gemü­se pro Tasche ein­ge­packt. Das sind bei der aktu­el­len Abo­zahl  144 — 432 kg Gemü­se pro Woche, die wir zum aller­gröss­ten Teil sel­ber pro­du­zie­ren. Das biss­chen Gemü­se, das wir zukau­fen, hilft uns die wachs­tums­ar­me Zeit von Febru­ar bis April zu überbrücken.

Der sich im Lau­fe eines Jah­res wan­deln­de Inhalt der Gemü­se­ta­sche kann unter www.gartenkooperative.li/category/archiv/gemuese-logbiuch/ foto­gra­fisch bestaunt wer­den. Auch die Bei­pack­zet­tel mit den Rezep­ten vom letz­ten Jahr sind dort abge­legt. Immer wie­der läuft mir das Was­ser im Mund zusam­men, wenn ich mit unse­rem gemein­sam ange­bau­ten Gemü­se etwas lecke­res zube­rei­ten kann, am lieb­sten an der fri­schen Luft.

Ich möch­te mich jetzt schon für alle Eure kom­men­den Ein­sät­ze im Bereich des Abpackens bedan­ken, in Vor­freu­de auf das neue Gartenjahr.

Herz­li­che Grüsse,
Mimi