Die Gartenkooperative am Welternährungstag 2017 in Vaduz

Aktion „Teller statt Tonne“ – gegen Lebensmittelverschwendung

15./16. und 19. Okto­ber 2017
Rat­haus­platz Vaduz (mit Stand der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve) und Kunst­mu­se­um Liechtenstein

Ein Drit­tel aller pro­du­zier­ten Lebens­mit­tel enden im Abfall. Allein in der Schweiz und in Liech­ten­stein sind dies etwa 2 Mil­lio­nen Ton­nen Nah­rungs­mit­tel pro Jahr. Dies ent­spricht der Ladung von rund 140‘000 Last­wa­gen, die anein­an­der­ge­reiht eine Kolon­ne von Vaduz bis Madrid erge­ben wür­den. Fast die Hälf­te der Abfäl­le wird in Haus­hal­ten und Gastro­no­mie ver­ur­sacht. Wenn die Lebens­mit­tel nicht ver­der­ben oder weg­ge­wor­fen wür­den, gäbe es auf der Welt mehr Essen für alle.

Jeder und jede von uns kann einen Bei­trag gegen Lebens­mit­tel­ver­schwen­dung lei­sten. Dar­auf macht der Ver­ein “Tel­ler­rand“ zusam­men mit dem Liech­ten­stei­ni­schen Ent­wick­lungs­dienst (LED) und vie­len ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen am Welt­ernäh­rungs­tag rund um die Koch­ak­ti­on „Tel­ler statt Ton­ne“ aufmerksam:

«Schnip­pel­dis­co» am Sonn­tag, 15. Okto­ber 2017, ab 18:00 Uhr

Gemein­sam wird das Gemü­se für die Ver­pfle­gung am Welt­ernäh­rungs­tag gerü­stet. Dabei wer­den Lebens­mit­tel und Gemü­se von hie­si­gen Bau­ern­be­trie­ben ver­wen­det, die wegen ihrer ästhe­ti­schen Män­gel nicht in den Han­del kom­men. Ein DJ sorgt dabei für gute Musik, die zum Schnip­peln moti­viert. Alle sind dazu ein­ge­la­den. Bit­te Schnitt­brett und Mes­ser mitbringen.

 

Mit­tag­essen „Tel­ler statt Ton­ne“ am Welt­ernäh­rungs­tag, Mon­tag, 16. Okto­ber 2017, ab 11:30 Uhr

Auf dem Rat­haus­platz wird das ein­wand­freie (fleisch­lo­se) Essen ser­viert, das für den Abfall bestimmt gewe­sen wäre. Zudem wer­den Info­stän­de zum The­ma Food Waste und zu Akti­vi­tä­ten der teil­neh­men­den Orga­ni­sa­tio­nen – auch die Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve ist dabei – gezeigt. Mit­tag­essen gegen freie Spende.

Um 18 Uhr wird im Audi­to­ri­um des Kunst­mu­se­ums der Film „Die Zukunft ist bes­ser als ihr Ruf“ gezeigt.

Am Don­ners­tag, 19. Okto­ber 2017, um 18 Uhr gibt es zudem im Kunst­mu­se­um eine Füh­rung von Chri­stia­ne Mei­er-Stoll durch die Aus­stel­lung „Kim­so­o­ja. Wea­ving the world“ mit Bezug zum The­ma Food Waste und Suffizienz.

Das Pro­gramm fin­det Ihr auch auf dem Fly­er.