Feldaktions-Samstage jeden Monat

Der Feld­ak­ti­ons­tag vom Sams­tag, 18. Mai, war ein Voll­erfolg. Über 30 Genos­sen­schaf­te­rin­nen und Genos­sen­schaf­ter, teils mit ihren Kin­dern, haben Hand ange­legt. Eine Grup­pe hat sich um die Ver­pfle­gung geküm­mert, vie­le haben gefragt: War­um macht Ihr das nicht öfter?!

Also gut: Fort­an gibt es jeden ersten Sams­tag im Monat einen Feld­ak­ti­ons­tag: Gros­se Teil­neh­mer­zahl, gemüt­li­ches gemein­sa­mes Mit­tag­essen nach geta­ner Arbeit. Kann man nicht ver­feh­len, das Ding heisst auf meine.gartenkooperative.li «FELDAKTIONSTAG».

Eben­falls nicht ver­pas­sen kann man die «FEIERABENDEINSÄTZE» , auch die sind im System gut gekenn­zeich­net und fin­den jede Woche statt. In der Hit­ze sind sie eine tol­le Alter­na­ti­ve zu den Ein­sät­zen wäh­rend des Tages: Sie fin­den von 17–21 Uhr statt. Wer so früh nicht Fei­er­abend hat, kommt von 19–21, dafür zwei­mal für ein Böhn­li. Anschlies­sen­des Fei­er­abend­bier nicht ausgeschlossen.

Also, es hapert der­zeit mit der Ein­satz­freu­de, die Gar­ten­fach­kräf­te sind auf Euren Ein­satz ange­wi­sen. Was wir nicht pflan­zen, hegen und pfle­gen, kön­nen wir auch nicht ernten.