Bericht aus Garten und Tunnel: Wintervielfalt

Seit wenigen Wochen finden wir jeweils auf der Rückseite des Abpackzettel in der Gemüsetasche den „Gartenbrief“ unserer Gartenfachkräfte. In der Kalenderwoche 47 berichteten sie uns Folgendes:

Liebe Mitgärtnerinnen & Mitgärtner

Mittlerweile haben wir den Grossteil unserer Ernte eingebracht. Einmal mehr haben letzte Woche zahlreiche HelferInnen mit viel Elan und Freude angepackt und unser Kohlfeld geräumt – danke allen!

Da der Boden nach den vielen Niederschlägen doch noch sehr nass war, konnten wir die Pastinaken nicht fertig ausgraben. Dies wollen wir am Donnerstag nachholen und wir freuen uns, wenn wieder ein paar GenossenschafterInnen dabei sind. Ab nächster Woche sollten dann nur noch Palmkohl, weisser und roter Federkohl, Rosenkohl, Wirz, Schwarzwurzeln, Lauch und die Zichoriensalate unseren Acker zieren.

Wintervielfalt

Immer wieder ist der Wechsel der Jahreszeiten spannend, so hält jede Saison auch ihre gärtnerischen Schätze parat. Neben den wärmenden Wurzelgemüsen wie Knollensellerie, Randen, Rüebli, Pastinaken, Schwarzwurzeln, Winterrettich und Herbstrüben, können wir uns jetzt schon auf die sehr vitamin- und nährstoffreichen Kohlarten freuen.
Auch die wegen ihrer Bitterstoffe sehr gesunden Zichoriengewächse wie Endiviensalat, Radicchio und Zuckerhut sind Klassiker in den kalten Wintermonaten.
Im Kalttunnel warten neben Frühlingszwiebeln, Spinat und Krautstiel – für die Ernte im zeitigen Frühling – Nüsslisalat, Portulak, Rucola, Asiablattmix, Hischhornwegerich, Barbarakraut und Tatsoi darauf, nach und nach geerntet zu werden. Und nicht zu vergessen, unser reichlich gefülltes Kürbislager mit verschiedenen Sorten. Dort befinden sich derzeit noch 1’000 Kürbisse!!!
Wie ihr sehen könnt, auch der Winter hat es geniesserisch in sich!
Bis bald auf dem Feld.
Liebe Grüsse,
das Gartenteam

P.S. Hier findet Ihr die Gartenbriefe der Kalenderwochen 45 und 46.