Sommersonnwend – 21. Juni

Liebe Mitgärtnerinnen & Mitgärtner

Überall spürt man die Energie der längsten Tage & kürzesten Nächte. Es wuselt und werkelt an allen Ecken & Enden, so auch in unserem Garten. Die Tage können im Moment nie lange genug sein und am Feld haben wir alle Hände voll zu tun, um die täglich anstehenden Arbeiten wie Pflanzen, Säen, Hacken, Jäten, Giessen, Mähen, Spaten, Ernten … rechtzeitig zu bewerkstelligen.

Wer zum Mithelfen am Feld ist oder einfach so mal vorbeischaut, kann feststellen, dass schon der Grossteil unserer Flächen bepflanzt oder eingesät ist. Mit Hacken & Jäten sind wir sehr gut dran, einzig die Schwarzwurzeldämme haben mit starkem Beikrautdruck zu kämpfen.

Vorletzte Woche haben wir alle Kohlgewächse gepflanzt, damit wir auch im Winter feines Bio-Gemüse aus unserem eigenen Garten geniessen können. Diese Woche steht das Pflanzen der Lauchsetzlinge an.

Neben den klassischen Gartenarbeiten gibt es auch immer wieder „Handwerkliches“ zu tun, so wurden z.B. die Rankhilfen für die Stangenbohnen oder das Kefengestell an Feierabendeinsätzen aufgebaut. Nicht zu vergessen das Graben der Drainage am Nordrand unseres Tunnels mit Schaufel & Bagger. An dieser Stelle noch herzlichen Dank an Edgar & Viktor!

Im Tunnel gedeihen einstweilen die Tomaten, Gurken, Peperoni & Auberginen prächtig. Dank unseren eingesetzten Nützlingen (Gallmücken & Schlupfwespen) haben wir die Läuse noch gut im Griff und die ersten Gurken schon vereinzelt in den Taschen.

Weiterhin ist neben dem Ernten dienstags auch unter der Woche jeden Tag viel zu tun. Unsere Kulturen danken euch eure Mithilfe dann später mit einer reichen Ernte!

Bis bald am Feld.
Liebe Grüsse,
das Gartenteam