Abend- statt Nachmittagseinsätze

Lie­be Mit­gärt­ne­rin­nen & Mitgärtner

Auf­grund der anhal­ten­den Hit­ze­wel­le haben wir uns letz­te Woche spon­tan dazu ent­schlos­sen statt nach­mit­tags bei brü­ten­der Hit­ze abends zu gärt­nern — wie unse­re Nach­barn im Süden. Dies kommt nicht nur uns, son­dern auch den Pflan­zen zugu­te. Auch die­se Woche ver­la­gern wir teil­wei­se unse­re Nach­mit­tags­ein­sät­ze auf den Abend. Des­halb bit­te immer wie­der mal auf meine.gartenkoopoerative.li nach­schau­en, ob & wann es Abend­ein­sät­ze gibt. Vor­mit­tags ist das Gärt­nern am Feld noch gut mög­lich, abends bis es dun­kelt hat es eine ganz beson­de­re Atmo­sphä­re am Feld. Wer anschlies­send noch ger­ne bei Mond­schein ein Bier am Feld zie­hen möch­te, ger­ne jeder­zeit. Bit­te für Geträn­ke sel­ber sor­gen – Gesell­schaft fin­det sich sicher!

Letz­te Woche haben wir bei unter­schied­li­chen Aktio­nen so eini­ges geschafft. Ein Gross­teil der Win­ter­sa­la­te wur­den bei wun­der­ba­rer Abend­stim­mung von fleis­si­gen Mit­gärt­ne­rIn­nen gepflanzt & der zwei­te Satz Boh­nen rad­ge­hackt & gehäu­felt. Eben­falls an einem wei­te­ren Abend­ein­satz konn­ten alle drei Lauch­bee­te vom Kul­tur­schutz­netz befreit, gehackt & wie­der abge­deckt wer­den. Vor­mit­tags wur­den Ran­den ver­ein­zelt, Tun­nel­pfle­ge gemacht & alle Kohl­par­zel­len rad­ge­hackt, uvm. Vor allem auch das per­ma­nen­te Bewäs­sern bean­sprucht momen­tan sehr viel Zeit.

Die­se Woche steht das Pflan­zen von Lager­kohl­ra­bi an, sowie das Säen von Herbstrü­ben & Win­ter­ret­tich. Dazu müs­sen noch eini­ge Bee­te gespa­tet & vor­be­rei­tet wer­den. Im Tun­nel soll­ten drin­gend Tomaten‑, Pepe­ro­ni- & Auber­gi­nen­pflan­zen wei­ter auf­ge­bun­den & Geiz­trie­be aus­ge­bro­chen wer­den. Am Feld gibt es viel zu hacken & jäten, sowie das täg­li­che Gies­sen der frisch gepflanz­ten Bee­te. Zudem noch 3x wöchent­lich Gur­ken & Zuc­chet­ti ern­ten. Es gibt also viel zu tun & mit jeweils vol­len Ein­sät­zen macht es gemein­sam mehr Freude!

Bis bald auf dem Feld.
Lie­be Grüße,
das Gartenteam