“Christkindle” bringt Bewässerungsanlage

Liebe Mitgärtnerinnen & Mitgärtner

Das Christ­kind­le hat uns ein Weih­nacht­ge­schenk beschert:
seit letz­ten Mitt­woch sind wir im Besitz einer abso­lut top Bewäs­se­rungs­an­la­ge wel­che für die gesam­ten Flä­chen der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve aus­rei­chend ist!
Zufäl­lig sind wir auf einen Occa­si­ons­ver­kauf ganz in der Nähe gestos­sen. Die voll ver­zink­ten «Bau­er» Bewäs­se­rungs­roh­re samt genug Zube­hör die welt­weit im Gemü­se­bau Anwen­dung fin­den, wären als Neu­an­schaf­fung für die Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve kaum finan­zier­bar.
Es hat so sein sol­len, dass genau um die Ecke eine sol­che wesent­lich gün­sti­ger ver­kauft wur­de. Auf­grund der Hoch­wer­tig­keit des Mate­ri­als stellt die­se Inve­sti­ti­on eine dau­er­haf­te Bewäs­se­rungs­lö­sung für die Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve dar.
Vor Jahr­zehn­ten noch war es in unse­rer Regi­on pro­blem­los mög­lich, fast ohne Bewäs­se­rung Gemü­se­bau zu betrei­ben. Durch die zuneh­mend extre­men Wet­ter­si­tua­tio­nen bedingt durch die Kli­ma­er­wär­mung, ist Erwerbs­ge­mü­se­bau ohne flä­chen­decken­de Bewäs­se­rungs­mög­lich­keit jedoch kaum mehr mög­lich.

Am Feld & im Tun­nel war letz­te Woche auch noch eini­ges los. Im Tun­nel wur­de ein wei­te­res Beet mit Nüss­ler­setz­lin­gen bestückt & das gesam­te Tun­nel gehackt. Angren­zend an unser Feld hat Georg Frick eine Flä­che mit Gemü­se auf Bänd­li­ge­we­be bepflanzt. Sei­nem Ange­bot, kosten­los Kohl­ge­mü­se für unse­re
Taschen gegen Mit­ern­te für sei­nen Hof­la­den zu ern­ten, sind moti­vier­te Genos­sen­schaf­te­rIn­nen letz­ten Sams­tag noch recht­zei­tig vor der näch­sten Frost­pe­ri­ode ger­ne nach­ge­kom­men. So kön­nen wir uns über noch zusätz­li­chen Rot­ka­bis & Wirz freu­en.

Hier noch eine VORANKÜNDIGUNG:

Letz­te Tasche 2018 am Mitt­woch den 19.12.!
Erste Tasche 2019 am Mitt­woch den 09.01.!

Bis bald am Hof, im Tun­nel oder am Feld.

Lie­be Grüs­se

das Gartenteam