Unser Gartenteam wächst

Wie bereits im Dezem­ber-News­let­ter berich­tet, möch­ten wir die Chan­ce nut­zen, die uns der neue Gemü­se­tun­nel bie­tet. Wir kön­nen damit mehr Leu­ten ermög­li­chen, bei der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve mit­zu­tun. Das ermög­licht uns auch, unse­re Gärt­ne­rin Karin Huber im Gar­ten bes­ser zu unter­stüt­zen. Nicht nur berägt ihr Pen­sum neu 60 statt bis­her 50 Stel­len­pro­zen­te, wie haben zudem eine 50%-Stelle aus­ge­schrie­ben, damit Karin die nöti­ge Unter­stüt­zung erhält.

Unse­re Wahl fiel auf Mar­tin Reuz und Nico­le Bach­mann, die sich das 50%-Pensum tei­len wer­den. Da wir aber Anfang Jahr noch nicht wuss­ten, ob wir unse­re Wachs­tums­zie­le auch errei­chen wer­den, haben wir mit Mar­tin und Nico­le zusam­men beschlos­sen, dass Mar­tin im Janu­ar mit einem 25%-Pensum anfängt. In der Hoff­nung, dass der gegen­wär­ti­ge Zulauf bei den Abo­zah­len sich so wei­ter ent­wickelt, hat die Betriebs­grup­pe nun ent­schie­den, auch Nico­le ab 1. Juni 2017 mit einem 25%-Pensum einzustellen.

Die Bei­den, die zusam­men einen neun­jäh­ri­gen und einen sie­ben­jäh­ri­gen Sohn haben, beschäf­ti­gen sich seit meh­re­ren Jah­ren mit bio­lo­gi­scher Land­wirt­schaft sowie öko­lo­gi­schen und neu­en For­men gesell­schaft­li­chen Zusam­men­le­bens. Seit 2012 haben sie auch beruf­lich im Neben­er­werb in der bio­lo­gi­schen Land­wirt­schaft Fuss fas­sen kön­nen. Zur glei­chen Zeit grün­de­ten sie gemein­sam mit Freun­dIn­nen die erste Food­coop Vor­arl­bergs, um ihrem Bedürf­nis nach Ernäh­rungs­sou­ve­rä­ni­tät nach­zu­kom­men und die meist ver­lo­ren­ge­gan­ge­ne Bezie­hung zwi­schen Pro­du­zen­tIn­nen und Kon­su­men­tIn­nen wiederherzustellen.

Herz­lich will­kom­men, Mar­tin und Nicole

martin-und-nicole