Historischer Einsatz der Gartenkooperative

Prä­sent im Rhein­tal zu sein ist der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve zu Wer­be­zwecken auch wich­tig. Dar­um betei­li­gen wir uns auch immer wie­der mit einem Stand oder Ein­satz in unse­rer Regi­on.
Seit 150 Jah­ren gibt es die Rhein­brücke zwi­schen Vaduz und Seve­len. Solan­ge gibt es unse­re Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve zwar noch nicht, doch die Situa­ti­on der Bewoh­ner unse­rer Regi­on hat sich auch etwas geän­dert. Nun da lan­ge nicht jeder einen eige­nen Gar­ten hat oder Zeit hat die­sen zu pfle­gen, hat man jetzt eine gute Alter­na­ti­ve: die Gartenkooperative. 

Mit ver­schie­de­nen Abo — Mög­lich­kei­ten bekommt man jede Woche eine Gemü­se­ta­sche an die ver­schie­de­nen Stand­or­te (Depots) im Land und im Rhein­tal gelie­fert. Damit ein Depot sich lohnt anzu­fah­ren, benö­tigt es min­de­stens 5 Gemü­se­ta­schen­be­zie­her. In jeder Tasche befin­det sich sai­so­nal, bio­lo­gi­sches und vor­al­lem fri­sches Gemü­se aus dem Anbau der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve, bei der die Abo­nenn­ten mit­hel­fen in Anbau, Pfle­ge, Ern­te, Abpacken und Aus­lie­fern. Je nach Abo ist die Arbeits­be­tei­li­gung unter­schied­lich hoch und der Preis ent­spre­chend ange­passt. Infor­mie­ren kön­nen Sie sich auf unse­rer Home­page www.gartenkooperative.li oder wie hier beim Rhein­brücken­fest am Stand. Edgar Bar­get­ze und Hubert Noser haben sich bei die­sem Fest sogar in Mit­tel­al­ter­li­che Gewän­der gestürzt. ‘Fesch’! Sie haben mit ihrem Stand das Rhein­brücken Fest berei­chert und posi­ti­ves Feed­back gekriegt. Nach wie vor haben wir Platz für Neu­abo­nenn­ten. Auch Probe-Abo’s sind möglich. 

Die Betriebs­grup­pe