Was macht eigentlich das “Ressort Kommunikation”?

Ange­fan­gen hat es damit, dass wir behaup­tet und dar­an geglaubt haben, dass wir in Liech­ten­stein und im Wer­den­berg eine Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve auf­bau­en. Das muss­te man den Medi­en immer wie­der erzäh­len, und wir sind auch land­auf, land­ab von Beiz zu Saal gezo­gen und haben Inter­es­sier­ten berich­tet, was wir vor­ha­ben. Da waren vie­le von uns enga­giert, uner­müd­lich und erfolg­reich. Mit Hil­fe eines tol­len Films, den Simon Egger für uns pro­du­ziert hat und mit einem sehr pro­fes­sio­nel­len Fly­er von Mimi Jetzer.

In der Zwi­schen­zeit sind Andi Götz und Mimi Jet­zer offi­zi­ell für die Kom­mu­ni­ka­ti­on ver­ant­wort­lich, mit­hel­fen tun aber immer vie­le, indem sie Tex­te und Fotos lie­fern, die Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve an Ver­an­stal­tun­gen ver­tre­ten etc.

In der Anfangs­zeit haben wir alle Zei­tungs­ar­ti­kel über die Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve aufs Web gestellt, da sind wir jetzt etwas fau­ler gewor­den. Wir schrei­ben aber immer noch viel, zum Bei­spiel den News­let­ter, der rund zehn­mal jähr­lich erscheint. Oder Berich­te für Zei­tun­gen auf Anfra­ge. Und wir sind mal da mit einem Jour­na­li­sten unter­wegs, der einen Fern­seh­be­richt machen will oder radeln mal dort kurz­fri­stig in ein Radio­stu­dio, wenn sich die Gele­gen­heit bie­tet. Natür­lich tin­geln wir auch wei­ter­hin im Früh­ling mit unse­ren Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen durch die Gegend und berich­ten vor­ab in den Medi­en, obwohl die­se Anläs­se nicht mehr so gut besucht sind, man weiss es halt schon. So sind wir ein wenig auf Gemü­se- und ande­re Märk­te aus­ge­wi­chen und prä­sen­tie­ren uns regel­mäs­sig bei aller­lei Ver­an­stal­tun­gen, näch­stes Mal beim Festi­val “Fil­me für die Erde”.  Und seit eini­ger Zeit ist auch unser Auto schön beschriftet.

Aus­ser­dem gibt es natür­lich die inter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on: News­let­ters pro­du­zie­ren, wöchent­li­che Erin­ne­rungs­mails an die Abon­nen­tIn­nen, damit die Ein­sät­ze gut belegt sind, Jah­res­be­rich­te für die Gene­ral­ver­samm­lung ver­fas­sen und vie­les ande­re mehr.

Die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ar­beit wird viel­fäl­tig unter­stützt. Betriebs­grup­pe-Mit­glied Edgar Bar­get­ze hat z.B. das Ver­fas­sen der Bei­pack­zet­tel von Andi über­nom­men und neu­er­dings wird er — gegen Böhn­li — von Fabi­en­ne Vetsch unter­stützt. Beat Frick arbei­tet einen Teil sei­ner Böhn­li mit der stän­di­gen Befeue­rung unse­rer Face­book-Sei­te ab. Wei­te­re Mit­hil­fe-Mög­lich­kei­ten gegen Böhn­li fin­den sich übri­gens auf der Job­bör­se.