Resultate der Umfrage zu den Einsatzmöglichkeiten

Die Betriebsgruppe hatte diese Umfrage in eigener Sache zusätzlich zur allgemeinen Umfrage über die Zufriedenheit unserer AbonnentInnen gestartet. Es gibt in unserer Kooperative neben den Einsätzen regelmässig so viele Aufgaben zu erledigen, dass wir uns ausserstande sehen, sie allein mit den Händen und Köpfen der Betriebsgruppe zu bewältigen.

Allerdings haben nur 19 Genossenschafter diese Fragen beantwortet. Positiv ist, dass 14 von 17 bereit sind, mehr als die vereinbarten 10 Böhnli zu leisten. Allerdings sind nur wenige flexibel einsetzbar und nur wenige können oder wollen Aufgaben zu Hause oder mit freier Zeiteinteilung zu übernehmen. Dies findet die Betriebsgruppe schade, denn wir betrachten diese „Heimjobs“als  eine gute Gelegenheit für die, die nicht auf dem Feld arbeiten können/wollen, wegen Rückenproblemen oder beschränkter zeitlicher Verfügbarkeit etc. Wer also eine Alternative zu Feld- und Tunneleinsätzen sucht, findet welche auf der Jobbörse.