Tunnel-Aktion am Samstag, 13. Februar

O0ozyBmDHEZ-jKXB-Qvo1OnfserhWrjPPNfJ2Sa8IYYSoweit ist die Geschichte bekannt: Der Föhn hat unseren Gemüsetunnel auf dem Weidriethof abgeräumt.

Was uns unlängst klar geworden ist: Wenn wir im Frühjahr nicht depressiv in gähnend leere Gemüsetaschen schauen wollen, müssen wir schnell den bestehenden Gemüsetunnel neu decken. Deshalb haben wir für den kommenden Samstag einen Aktionstag organisiert. Es gibt Vormittags- und Nachmittagseinsätze, bitte melde Dich für einen Einsatz an: meine.gartenkooperative.li.

Gleichzeitig arbeiten wir an einer Lösung für einen stabilen, robusten, uns zwanzig Jahre glücklichmachenden Tunnel. Unsere Verhandlungen mit der Gemeinde Vaduz (der Weidriethof ist eine Vaduzer Enklave, komplett von Schaaner Hoheitsgebiet umzingelt) haben Folgendes ergeben: Am bestehenden Standort gibt es keine rechtlich haltbare Lösung für einen Gemüsetunnel. Dieser könnte südlich an den Weidriethof angrenzend aufgebaut werden. Nicht ohne vorher die entsprechenden zonenrechtlichen Voraussetzungen geschaffen zu haben. Das heisst: Die Bau- und Planungskommission schlägt dem Vaduzer Gemeinderat vor, eine entsprechende Zone südlich des Hofes zu schaffen. Danach wird die „Umzonierung“ öffentlich aufgelegt und das liechtensteinische Amt für Bau und Infrastruktur muss auch noch seinen Segen geben. Erst danach können wir überhaupt eine Baubewilligung einreichen.

Das heisst: Es wird im besten Fall spätes Frühjahr, bis der neue Tunnel steht, im schlimmsten Fall wird es Herbst. Also decken wir den bestehenden Tunnel noch einmal und hoffen, der Föhn sei uns gnädig, bis der neue Tunnel steht.