Umfrage / Veranstaltung Genossenschaftswesen / Holunderblütensekt

Zwei Minuten für eine Umfrage

Eure zwei­mi­nü­ti­ge Mit­hil­fe ist gefragt! San­dra Fausch, Stu­den­tin an der Zür­cher Hoch­schu­le für Ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten ZHAW www.zhaw.ch (eini­ge von euch ken­nen San­dra), bear­bei­tet im Vor­feld der Sum­mer­school im August das The­ma soli­da­ri­sche Land­wirt­schaft. Dafür bit­tet Sie um eure Mit­hil­fe, indem ihr zwei Fra­gen beant­wor­tet.

Veranstaltung zum Genossenschaftswesen am 31. August

Der Liech­ten­stei­ner Jurist Mär­ten Gei­ger hat eine Arbeit über das Genos­sen­schafts­we­sen in Liech­ten­stein geschrie­ben und publi­ziert. Die Publi­ka­ti­on wird am Don­ners­tag, 31. August um 18 Uhr an der Uni­ver­si­tät Liech­ten­stein prä­sen­tiert. In der Arbeit wur­de auch das Funk­tio­nie­ren unse­rer Genos­sen­schaft, der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve, unter­sucht. Des­halb sind wir bei der Prä­sen­ta­ti­on dabei und wer­den eini­ge Gemü­se­häpp­chen anbie­ten. Die Ver­an­stal­tung ist öffent­lich.

Holunderblütensekt

Ursu­la, Sacha und Hubert haben uns wie­der Holun­der­blü­ten­sekt geschenkt, er war neu­lich in den Depots, hof­fent­lich haben sich alle bedient. Hubert schreibt nun: „Ich hab eben eine Fla­sche auf­ge­macht und sie hat­te sehr viel Druck und es gab eine ziem­li­che Saue­rei… Also die Fla­sche am besten im Frei­en oder über einem Schütt­stein öff­nen.“ Man­che Fla­schen haben übri­gens hin­ge­gen gar kei­ne Kohlensäure.