Grosse Zuverlässigkeit unserer Abonnentinnen und Abonnenten

IMG_9940Die mei­sten Abon­nen­tin­nen und Abon­nen­ten lei­sten alle ihre Ein­sät­ze, vie­le sogar mehr als die erfor­der­li­chen zehn Halb­ta­ge pro Jahr. Das sieht man unse­rem Feld auch an: Es sieht wirk­lich toll aus, obwohl natür­lich noch mehr Arbeit vor­han­den wäre. Die näch­sten drei Wochen zum Bei­spiel wol­len wir das Lager­ge­mü­se ern­ten. Dafür braucht es vie­le Leu­te, denn unse­re Gärt­ne­rin­nen kön­nen das nicht allei­ne bewältigen.

Mit über 90% gelei­ste­ten Ein­sät­zen ste­hen wir aber noch bes­ser da als die mei­sten ande­ren Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ven. Wer sei­ne Arbeits­ein­sät­ze nicht oder nur teil­wei­se lei­stet, wird von Mit­glie­dern der Betriebs­grup­pe kon­tak­tiert. Wir fin­den dann Lösun­gen. Die Erfah­run­gen ande­rer Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ven zei­gen: Wer mit zehn Ein­sät­zen pro Jahr über­for­dert ist, steigt mit­tel­fri­stig aus. Das Pro­blem von “Schma­rot­zern”, die nicht mit­ar­bei­ten und von der Arbeit ande­rer pro­fi­tie­ren, gibt es nicht. Das Gegen­teil – Leu­te, die mehr arbei­ten, als sie müss­ten – gibt es hin­ge­gen schon. Und dar­über freu­en wir uns natürlich.