Bei 97 Abos ist vorläufig Schluss!

mtVkFU9Do1bRGz9Hr4kmMy5vLO6oVtUErezWi6RId2g,y9XntB7PAeiOatPKz3n6DW5wc_aDK5xSGGNF2pcpUd8,xPt1Jk2bKLWw19c-Pd0kkKXA6FMZIxfXY-D4uWX3quQWer neu ein Abo bei der Gar­ten­ko­ope­ra­ti­ve will, muss lei­der vor­läu­fig auf eine Warteliste!

Es ist ein grös­se­res Unter­fan­gen, die Pla­nung für 97 Abos zu täti­gen. Und bei die­ser stol­zen Zahl sind wir tat­säch­lich ange­langt. Wir kön­nen aber nicht belie­big wach­sen. Wenn wir näch­ste Woche 20 neue Abon­nen­tin­nen und Abon­nen­ten haben, heisst das nicht, dass wir näch­ste Woche auch so viel Gemü­se haben. So wird bei­spiels­wei­se schon im April das Win­ter­ge­mü­se ange­sät. Ent­spre­chend müs­sen wir jetzt fest­le­gen, wie­vie­le Abos wir im neu­en Jahr anbie­ten können.

Damit alle Betei­lig­ten schad­los durch das Gar­ten­jahr kom­men, haben wir die Abo­zahl für das Jahr 2017 auf rund 110 fest­ge­legt, als Ziel­vor­stel­lung, die wir im Sep­tem­ber veri­fi­zie­ren müs­sen. Und wenn alles gut läuft, wer­den es ab dem Som­mer 2017 sogar noch eini­ge mehr wer­den. Vor­erst heisst es aber, sich einen vor­de­ren Platz auf der War­te­li­ste für den 1. Janu­ar 2017 zu sichern.