Herzlich Willkommen Adriana

Liebe Mitgärtnerinnen & Mitgärtner

Auf die Plät­ze, fer­tig, los — wir star­ten mit neu­em Schwung ins Gar­ten­jahr 2019!

Mit Adria­na als neue Gärt­ne­rin im Gar­ten­team freu­en wir uns auf eine berei­chern­de Zusam­men­ar­beit, ande­re Blick­win­kel, neue Ideen & fach­li­chen Austausch.

Auch in Sachen Infra­struk­tur kön­nen wir mit neu­en Mög­lich­kei­ten aus dem Vol­len schöp­fen. Die neue Bereg­nungs­an­la­ge, wel­che unser gesam­tes Feld abdeckt, war eine drin­gend nöti­ge Inve­sti­ti­on. Vor Jah­ren noch war es in unse­ren Brei­ten mög­lich, ohne Bewäs­se­rung pro­fes­sio­nel­len Gemü­se­bau betrei­ben zu kön­nen. Mitt­ler­wei­le ist sich die Fach­welt dar­über einig, dass auch bei uns Wet­ter­ex­tre­me zuneh­men wer­den & des­halb Stra­te­gien zur opti­ma­len Was­ser­füh­rung drin­gend not­wen­dig sind. Wo mög­lich, ist eine davon das exter­ne Bewässern.

Wei­ters haben wir einen zwei­ten Ein­ach­ser mit Boden­frä­se & Mul­cher gekauft. Bodenscho­nen­de nicht rotie­ren­de Anbau­ge­rä­te wie Grub­ber, Egge, … kön­nen eben­falls ange­baut wer­den. Dies bie­tet uns zusätz­lich ande­re Mög­lich­kei­ten der Boden­be­ar­bei­tung, wel­che für die Stei­ge­rung der Boden­frucht­bar­keit unab­ding­bar sind. Grün­dün­gun­gen & Ern­te­rück­stän­de kön­nen so effi­zi­ent am Beet zer­klei­nert, in den Boden ein­ge­ar­bei­tet wer­den & so den Boden­or­ga­nis­men direkt als Nah­rung dienen.

Neben der jähr­li­chen Anbau­pla­nung, wel­che wir wie üblich an der Gene­ral­ver­samm­lung (21.02. 19:00 GH Rössle/Schaan) vor­stel­len wer­den, sind wir in der kal­ten Jah­res­zeit haupt­säch­lich diens­tags zum Ern­ten & Rüsten des Gemü­ses für die Taschen vor Ort. Dazwi­schen gibt es immer wie­der mal ande­re Ein­sät­ze wie zB. Nüss­ler pflan­zen im Tun­nel, Lager­ge­mü­se durch­put­zen, … Unter meine.gartenkooperative.li schrei­ben wir die­se Ein­sät­ze bei Bedarf aus & hof­fen auf eure spon­ta­ne Mithilfe.


WICHTIG:
Wie im News­let­ter erwähnt, wird es in den näch­sten Wochen bis ca. Juni immer wie­der mal eine Taschen­pau­se geben. Die­se wol­len wir an die Bedürf­nis­se unse­res Gemü­ses anpas­sen & sie gestal­ten sich des­halb unre­gel­mäs­sig. Auf jedem Bei­pack­zet­tel der Gemü­se­ta­schen ist wie üblich ersicht­lich, wann die näch­ste Tasche im Depot zu fin­den ist. Taschen­pau­sen wer­den noch zusätz­lich dar­auf ver­merkt sein & das Gar­ten­team infor­miert jeweils per Mail anfangs Woche, ob es eine Tasche im Depot hat oder nicht.


NÄCHSTE TASCHENPAUSE:    6. FEBRUAR


Bis bald in der Abpack­hal­le, im Tun­nel, am Feld oder bei der GV.

Lie­be Grüsse

das Gartenteam